22.01.2011

Schlechte Nachrichten....


Ruhig war es hier die letzten Tage.
Denn irgendwie fängt das neue Jahr genauso bescheiden an wie das Letzte aufgehört hat.
Erst lässt mich mein kleiner, blauer Hexenbesen im Stich (zum Glück war es nur eine leere Batterie, die mein weltbester Schwager schnell wieder flott bekommen hat) und dann verkündet mir die Personalabteilung das mein Arbeitsvertrag nicht verlängert wird ;-(
Und das auch erst nach mehrmaliger Nachfrage von mir.
Die Bezirksleitung hatte nämlich nicht den Mumm mir persönlich ins Gesicht zu sagen, das sie mich nicht weiter beschäftigen will.
Die Woche davor hat sie noch meine Urlaubsanträge für´s ganze Jahr unterschrieben, war nett und freundlich wie immer...und dann das...
Bis nächste Woche Freitag werde ich jetzt noch arbeiten und dann hab ich (leider) wieder ganz viel Zeit zum stricken...
Aber so ist das!
Da reisst man sich monatelang den Hintern auf und dann bekommt man nen Tritt in denselben!!!

Und jetzt wieder diese ganzen Behördengänge, hoffen das auch alles bewilligt wird was beantragt wird...ich könnte heulen...

Aber es muss und wird irgendwie weitergehen!
Bitte drückt die Daumen das ich ganz schnell wieder irgendwo Brötchen backen kann!!!

Ich wünsch Euch Allen ein gemütliches WE!

LG
Suse


Kommentare:

Nicolchen hat gesagt…

Na toll! Da machst Du eine Krankheitsvertretung nach der anderen und dann das..tzzz!
Ich drück Dich mal und gleichzeitig alle vorhandenen Daumen und Pfoten, daß Du ganz schnell was Neues findest. Laß den Kopf nicht hängen...wie Du schon sagst..irgendwie gehts immer weiter.

Ganz liebe Grüße
Nicole

Petra.......die sticklady hat gesagt…

Liebe Suse,
das ist ja nun wirklich ein mehr wie besch.... Jahresanfang ;.(
Ich drücke Dir aber alle Daumen das Du neue Möglichkeiten finden wirst. Ich kann Dir nur empfehelen online in der Jobbörse zu gucken und auch Zeitarbeitsfirmen in Betracht zu ziehen.Ich hatte innerhalb von wenigen Minuten einen Job gefunden, der perfekt für mich ist... ich wünsche Dir, das es genauso schnell bei Dir geht!
Liebe Grüße
Petra

wolliges hat gesagt…

Hallo Sus,
das ist ja großer Mist :-( ,
ich drück Dir die Daumen ,dass Du ganz schnell wieder etwas findest.
Schlimm finde ich ,dass man Dir den Urlaub genehmigt hat usw.!!! Da hat glaubt man doch ,das der Vertrag verlängert wird.

lg simone

sternensucherin hat gesagt…

Oh, das tut mir wirklich sehr leid!! Aber Kopf hoch, du wirst auf jeden Fall einen neuen Job finden. Halte dir die positiven Seiten vor Augen: so glücklich warst du in dem Job ja auch nicht und jetzt hast du ja - wie du selbst schreibst - jede Menge Zeit zum Stricken. Es warten bestimmt tolle neue und bessere Herausforderungen auf dich in diesem Jahr!

Piratenschmixi hat gesagt…

Mensch Suse, das hats Du Dir sicherlich so auch nicht vorgestellt.So ein Mist !!Ich drücke Dir die Daumen, dass bald alles wieder im Lot ist !!
LG
Tatjana

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Liebe Suse
Ich verfolge schon sooo lange Dein Blog und habe oft auch mitgelitten. Auch wenn ich nicht oft kommentiere, lese ich meistens mit.
Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, dass Du demnächst wieder eine Arbeitsstelle findest. Du hast schon recht, das Leben geht weiter, doch ganz soo einfach ist es ja auch wieder nicht. Man muss das Leben neu strukturieren und neu ordnen. Du schaffst das, da bin ich mir sicher. Trotzdem schicke ich Dir ein paar Knuddler.
Liebe Grüsse
Dany

Kreativ-Gabi hat gesagt…

Liebe Suse,das ist ein Mist....
So was ist mir auch vor Jahren passiert...Ich dürfte Vollzeit schuften ( war aber Halbzeit beschäftigt !!! ) und kurz vor Weihnachten hat man mir gesagt, daß mein Vertrag nicht verlängert wird....Man kann so was nicht verstehen.
Ich drücke dich fest und hoffe, daß du bald was findest.
Es ist doof, aber lasse nicht den Kopf hängen.
Ich wünsche dir trotzdem ein schönes und ruhiges Wochenende.

Liebe Grüße
Gabi

Muschelmaus hat gesagt…

Ich wünsch Dir viel Glück bei der Antragstellerei und Jobsuche. Nur nicht aufgeben, Du schaffst das schon!
LG von der Maus

Inken hat gesagt…

Liebe Suse,
es ist so verdammt schwer, in der heutigen Zeit Fuß zu fassen. Mir scheint, man kann so fleißig, freundlich und zuverlässig sein wie man will, es nützt alles nichts. So manche Firma kassiert "Kopfgeld", wenn sie Langzeitarbeitslose einstellt, dessen bin ich mir sicher. Und sie findet auch immer eine Möglichkeit die "Alten" los zu werden und trotzdem wieder Zuschüsse für die "Neuen" zu erhalten.
Ich drück Dir die Daumen, dass sich bald wieder etwas tut und dass es eine Firma ist, die Dich zu schätzen weiß und behält.
Ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Inken

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Uii..das ist ja gar nicht Nett was die mit dir abgezogen haben.Ich drücke dir die Daumen das du bald wieder Etwas findest!**Daumendrück**
LG Sonja

Dinkelhexe hat gesagt…

Das ist der Dank dafür, dass 'frau' schon ans clonen denkt, um alles unter einen Hut zu bringen.

Ich drück Dir alle zur Verfügung stehenden Daumen und Zehen und wünsch Dir ganz schnell eine Arbeit, die Dir auch gefällt.

Liebe Grüße Renate

Alexandra hat gesagt…

Hallo Suse,

das tut mir sehr leid aber Kopf hoch, das Jahr hat erst begonnen und ich wünsche dir, dass sich alles ganz schnell wieder zum guten wendet.

LG Alexandra

Evelyn hat gesagt…

Das tut mir sehr leid ich wünsche dir trotzem das Allerbeste und das es bald wieder bergauf geht.

Stine* hat gesagt…

Ach Mesch Suse: wie gut ich das kenne.
Ich ahb auch schon ein paar Befristungen hinter mir. Die Ungewissheit zum Ende der Zeit ist so ätzend.
Während dieser Zeiten habe ich nie aufgehört mich weiter zu bewerben. Nun habe ich eine unbefristete Stelle. Ist zwar auch kein Garantieschein aber es geht weiter. Auch bei dieser Stelle höre ich erst mit Bewerbungen auf wenn ich über die Probezeit bin.

Man; das tut mir so leid für dich. Aber Kopf hoch... du findest was neues. Da bin ich sicher

LG Stine*

Ricarda hat gesagt…

Hallo Suse,

mir tut 's auch leid für Dich. Kannst du mit dem Job abschließen ohne vorher nochmal mit Deiner Chefin gesprochen zu haben? Ich meine, bei einer ordentlichen Personalführung hätte sie Dich doch schon drauf vorbereiten können, dass das nichts mehr wird. Wir sind doch Menschen, mit denen man reden kann.
Liebe Grüße,
Ricarda

Minibaum hat gesagt…

Ach Suse, das sind ja ganz besch**** Nachrichten.
Erst machst Du Vertretung ohne Ende und dann wird es Dir so gedankt...fair finde ich das nicht.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß du schnell eine neue Stelle findest und das Du Dich dann auch rundherum wohl fühlst.

liebe Grüße
Heike

Lunacy hat gesagt…

Also, das ist aber auch wirklich keine Art. Nicht mal den Mut, dir die Wahrheit zu sagen, als du den Urlaubsschein eingereicht hast. Tz, unglaublich. Ich würde an deiner Stelle zum Arzt gehen und mich für diese Firma nicht mehr ins Zeug legen. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei der Suche nach einer neuen, besseren Arbeitsstelle. Ich verfolge deinen Blog auch immer, auch wenn ich nicht immer kommentiere und hab deine Hochs und Tiefs miterlebt. Kopf hoch, es geht irgendwie immer weiter...
LG und noch einen schönen Sonntag trozdem,
Anja

Mauerblümchen hat gesagt…

Hallo Suse,

ich bin auch so eine, die meistens still mitliest aber selten kommentiert.
Heute will ich dir nur Mut machen. So ähnlich ging es mir nämlich auch einmal. Mein besfristeter Vertrag wurde nicht verlängert, obwohl meine Abteilung mich schon fest im Urlaubsplan verankert hatte. Und auch bei mir hat sich die Personalleitung nicht geäüßert warum. Hinterm Rücken habe ich nur erfahren, dass es wegen meiner Gleichstellung war, mit der Arbeitsleistung war man zufrieden.
Versuch das Beste daraus zu machen, bleib dran an der Jobsuche und in der Zwischenzeit hast du halt Zeit mal liegengebliebene Dinge aufzuarbeiten und viel zu stricken.

Liebe Grüße Bettina

Ricarda hat gesagt…

Oh Mann, was ist das denn für ein Rat, sich krank schreiben zu lassen. Kein Deut besser als das Verhalten von AG-Seite, meine ich. Grad wo Du doch ansonsten mit Deinen Kollegen zurecht gekommen bist.
Mußte ich mal loswerden..

LG, Ricarda

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Hallo Suse,

es tut mir so leid, daß Dein Vertrag nicht verlängert wird. Das ist nicht fair, wenn ich mir so überlege, was Du in den letzten Monaten alles auf Dich nehmen mußtest.
Laß Dich drücken. So ein Schiet!

Lg von Juliane