29.09.2009

Das erste "Gruselknäuel" ist verstrickt!


Die Farben sind aber überhaupt nicht gruselig, sondern für Kindersocken super geeignet!!
Schön bunt eben!
Und die Fischer-Wolle, meine Erste aber bestimmt nicht die Letzte, liess sich klasse verarbeiten!
Die nächsten Kindersocken aus diesem Garn sind schon auf den Nadeln!


Sockenfakten:

Paar Nr.53/2009
Fischer Wolle "Marathon", Farbe 25522
Gr.30/31
52M auf 2,5er Harmonie´s
Muster: jede 4.M links
Gewicht: 44g
Für: die Vorratskiste
-----------------------------------------------------------------------

Ganz anderes Thema, nämlich unser Kaninchen!

Dieses Bild wollte ich Euch nicht vorenthalten!
Und wenn ich es so sehe, stellen ich mir immer wieder die gleichen Fragen:

Können Kaninchen frieren?
Oder haben sie ein eben so hohes Kuschelbedürfnis wie wir Menschen?
Anders kann ich mir Luna´s momentanes Verhalten einfach nicht erklären!

Seit Tagen bietet sich mir nämlich jeden Morgen nach dem aufstehen dieses Bild:


Unter diesem alten Handtuch, mit dem Kopf in der Hütte, schläft Lea´s Luna.
Als ich sie das erste Mal morgens so gefunden habe, dachte ich sie wäre tot.
Gott sei Dank ist sie es nicht.
Das wäre der Alptraum für mein Tochterkind.
Die Zwei hängen so wahnsinnig aneinander...
Mittlerweile kuschelt sich unser Kaninchenmädel auch tagsüber, wenn sie nicht so beachtet wird wie sie es gerne hätte, unter dieses alte Handtuch.
Es ist jedesmal ein Bild für die Götter, wenn sie versucht sich damit zuzudecken!

Ob dieses Verhalten für ein Kaninchen allerdings normal ist, wage ich zu bezweifeln!
Wer weiss, vielleicht hält sie sich für einen Hund...lach...

Euch Allen einen sonnigen Tag!

LG
Suse, die jetzt mal das Bügeleisen schwingen geht.
Tochterkind fährt nämlich morgen auf Klassenfahrt, da dürfen natürlich nur die coolsten Klamotten mit!
Und die waren, wie sollte es auch anders sein, gerade alle in der Wäsche!!


Kommentare:

Ann hat gesagt…

oh ich hatte auch 10 jahre eine zwergkaninchen-dame...daisy...sie war auch wie eine katze!! am abend bevor sie starb kam sie zu uns, wie wenn sie uns adieu sagen wollte....ich sagte noch zu meinem mann, heute nacht schäft unsere daisy ein....es war genauso...also du siehst auch kleine kaninchen sind super tierchen...unsere versteckte sich auch sehr gerne....dein kleines häsi hats einfach gut bei dir und fühlt sich 'kaninchen-wohl'!!!
liebe grüsse ann

strickliese-kreativ hat gesagt…

Liebe Suse,
Kaninchen sind ganz große Kuschel-Fans. Am allerliebsten aber mit einem zweiten Kaninchen, weil sie überhaupt nicht gern allein sein. Wenn es kein zweites Tier gibt, muss eben eine Decke her halten oder der Mensch. Aber das ist eigentlich kein Ersatz für einen Kameraden, ebenso wenig das Meerschweinchen, welches manche mit in den Käfig setzen. Es sieht zwar so aus, als seien Tiere in Alleinhaltung ganz besonders zahm und anhänglich. In Wirklichkeit machen sie nur aus der Not eine Tugend. Richtig zufrieden ist ein Kaninchen erst, wenn man ihm die Gesellschaft eines Artgenossen anbietet. Am besten einen kastrierten Bock mit einem Weibchen oder umgekehrt. Man muss einmal gesehen haben wie die beiden kuscheln, sich ablecken und herzen, dann versteht man ganz schnell wie wichtig es für sie ist.
Ich weiß jetzt natürlich nicht wie lange das Tier schon alleine ist. Sollte es jedoch noch relativ jung sein, würde ich ihm diesen Kameraden gönnen. Immerhin werden sie bei guter Haltung zehn Jahre alt. Das ist eine verdammt lange Zeit so ganz alleine.
Viele liebe Grüße von Inken, die das alles erst selber in einem Schnellverfahren lernen musste.

marion hat gesagt…

Hey Suse,

euer Kaninchen ist ja putzig. Das sie sich selber zudecken höre und sehe ich das Erstmal. Leider habe ich selber keine Ahnung von diese Tierchen.

Die Gruselsocken sind gruselig schön.

Bist auch ganz schön fleißig. Hab noch nicht mal die Hälfte an Socken dieses JAhr gestrickt.

Ganz liebe Grüße

Marion

wollhexe68 hat gesagt…

Liebe Inken!

Danke für Deinen ausführlichen Kommentar.
Luna lebt jetzt genau ein Jahr bei uns und war von Anfang an total auf Lea fixiert. Wir haben schon desöfteren versucht sie mit anderen Kaninchen in Kontakt zu bringen, darauf reagiert sie allerdings sehr allergisch. Zumindest wenn es in die Nähe Ihres Käfigs kommt. Demnächst werde ich sie mal mit zu einer Kollegin nehmen, die gaaanz viele Kaninchen beherbergt. Vielleicht findet sie ja da was passendes. Und wenn nicht, wird sie wohl weiter so fixiert auf Lea sein wie momentan.

GlG
Suse