02.05.2010

Menno...


Da hab ich mir vorgenommen, alle anfallenden Wollreste direkt zu Kindersöckchen zu vernadeln (und mein Vorhaben auch tatsächlich nach den letzten fertigen Paaren immer in die Tat umgesetzt...ganzstolzaufmichbin...) und dann passiert das hier:

Ein dicker Farbfehler auf den letzten paar Metern Garn...natürlich ist nichts mehr übrig zum stückeln...grummel...
So kann ich die Socken doch auf dem Weihnachtsmarkt nicht verkaufen, oder?
Bei den heutigen Garnpreisen ärgert mich sowas total.
Ausserdem waren auf dem Knäuel nur ganze 90g!!!
Und das nicht zum ersten Mal!
Klar gibt es Gewichtsschwankungen durch wechselnde Luftfeuchtigkeit.
Komischerweise passiert das aber immer nur bei den Industriegarnen.
Ist das eine Taktik der Hersteller???
Bei den handgefärbten, egal aus welchem Shop, ist das noch nie vorgekommen.
Im Gegenteil, oft sind sogar mehr als 100g auf einem Strang!!!

So, jetzt hab ich mir ein bißchen Luft gemacht und Ihr kriegt noch schnell die Sockenfakten bevor ich mich mit meinen Stricknadeln wieder auf´s Sofa verziehe!
Vorher werde ich der Firma Coats aber noch eine Mail mit Bildchen schicken.
Mal sehen ob irgendeine Reaktion kommt!

Paar Nr.20/2010
Regia Galaxy, Farbe 1559
Gr.20/21
44M auf 2,5er Harmonie´s
Muster: 2r, 2l
Gewicht: 26g
Für: die Vorratskiste???

Euch Allen einen sonnigen Sonntag!

GlG
Suse


Kommentare:

Nicolchen hat gesagt…

Grmpf-das ist ja echt doof!
Ich hoffe, Du gönnst Dir als Nächstes eine Handgefärbte..dann hast Du wohl mehr Freude dran;)
Vielleicht liegen die Handgefärbten auch nicht so ewig bis zum Verstricken und verlieren deshalb kaum Gewicht?*theorieraufstell*

Liebe Grüße
Nicole

Stadtwaldvogel hat gesagt…

Uiuiui, das ist ja ärgerlich. Aber ich finde die Socken durch den Farbfehler einzigartig, bestimmt mag das auch jemand!
Ich hatte aber auch schon handgefärbte Wolle, bei der sich mit der Zeit immer größere weiße Stellen eingeschlichen haben...
LG Julia

Jenny hat gesagt…

Mh, das ist wirklich doof. Man sieht es ja doch schon und darum ist es echt ärgerlich. Auch wenn 10g fehlen... schließlich können diese 10g doch auch entscheidend sein! Wirklich schade, kann Dich da schon verstehen! Trotzdem ein nettes Paar Söckchen!

LG, Jenny

Alexandra hat gesagt…

Hallo Suse,
das ist mir auch schon mehrfach passiert und wenn ich dann Männersocken stricke mit längerem Schaft, dann schwitz ich meist zum Ende der zweiten Socke und hoffe, dass das Garn reicht. Bei den handgef. Strängen dagegen bleibt mir immer reichlich übrig!
Ich würd die Socken in die Verkaufskiste packen; meine Kids stören sich an solchen "Schönheitsfehlern" gar nicht und auch wir Großen haben damit kein Problem ... ist ja handmade :o)
LG, Sandy

Uschi S. hat gesagt…

ich finde Deine Socken schön und sie haben das gewisse Etwas und sind handgestrickt und Du wirst sicherlich einen Abnehmer finden.
Liebe Grüße
Uschi

Anonym hat gesagt…

Ich finde die Socken schön und würde sie auf einem Weihnachtsmarkt kaufen.
Ich klicke mich durch die Blogs zum Socken stricken und bin jetzt soweit, dass ich demnächst mal Spiralsocken stricken will.
Kann ja nur schiefgehen.
Liebe Grüße Agnes