20.12.2008

Wieder


mal ein Knoten, nein zwei sogar, in einem Opal-Knäuel.
Ausgerechnet in der superteuren Hundertwasser!
Die Knoten sind zwar beim Schaf schon aufgetaucht (bei dem ich das jetzt nicht ganz soooo schlimm finde) und nicht in den dazu passenden Socken die ich gerade stricke, aber ärgerlich ist es trotzdem!
Sogar sehr!
Vor allem wenn ich bedenke was diese Knäuelchen mittlerweile kosten!
Da kann ich doch wohl einwandfreie Qualität erwarten!
Und immer erwische ich die Knoten-Knäuel...menno...
Das ist jetzt schon das Zweite aus der Serie bei dem das Problem auftaucht!
Ich bin echt sauer und überlege gerade schwer die Zwergers mal anzuschreiben!
Aber wahrscheinlich bringt das sowieso nichts!
Die Firma Fabel hat ja vor Monaten auch nur mit einer lapidaren Erklärung auf die, sogar bildlich festgehaltenen und per Mail geschickten, Farbunterschiede reagiert!

So, genug gemeckert für heute!
Ich verziehe mich jetzt auf´s Sofa, freu mich auf den Kaffeeklatsch mit Jule und stricke die Weihnachtssocken für mein Schwesterchen weiter!
Hoffentlich ohne Knoten!!!!
Drückt mir die Daumen!

Euch allen noch ein schönes Wochenende!!

LG
Suse

Kommentare:

strickliese-kreativ hat gesagt…

Liebe Suse,
ich würde mich trotzdem beschweren und gleich androhen, dass Du zukünftig zu anderen Herstellern zurückgreifen wirst, sollte so etwas noch einmal vorkommen. Wer weiß, vielleicht bekommst Du ja ein Gratisknäul als Schadensersatz. Ich hatte so etwas schon mal mit der Online-Wolle erlebt,und das nicht nur 1 x. Da sagte mir die Verkäuferin, dass die Hersteller-Firma gesagt haben soll, 2 - 3 Knoten pro Knäuel seien ok! äh... hallo?! Ich finde das absolut nicht ok. Nicht bei den Preisen!

Sockenlibeth hat gesagt…

Moin Suse, überleg nicht lange, sondern mecker ( am besten gleich den HErrn Bulach anschreiben, der ist dafür zuständig und ich hab gutsallerbeste erfahrungen gemacht). Wenn die Kuinden alles unkommentiert schlucken, wirds garantiert niemals besslG und viel Erfolg Lisabeth