18.04.2009

Endlich Gewissheit!!


Aber nicht die, die wir uns alle so sehr gewünscht haben, hat nun die Familie von Felix, der seit dem 19.02.09 verschwunden ist.
Heute Morgen hat man seinen Leichnam zwischen Lüdinghausen und Olfen aus dem Dortmund-Ems-Kanal geborgen (alleine die Vorstellung WIE oft ich in den letzten Wochen dort vorbeigefahren bin...und Felix lag irgendwo da unten in dem kalten, dunklen Wasser...mir wird ganz schlecht bei dem Gedanken...)!
Anhand seiner Kleidung und des Ausweises, den er bei sich trug, konnte er zu 99% identifiziert werden (die Familie hat seinen Tod auch auf der offiziellen Internet-Seite bestätigt!).
Vorerst geht die Polizei von einem tragischen Unfall aus.
Weiteres wird am Montag nach der Obduktion veröffentlicht!

Für Felix, seine Familie und alle die um ihn trauern:

Still, seid leise, er war ein Engel auf der Reise.
Er wollte so gerne noch bei uns sein,
warum er ging weiß Gott allein.
Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
in unseren Herzen aber ein großes Stück.
Er wird für immer bei uns sein.
Wenn man ihn auch sehr vermisst,
und weint, weil er nicht mehr bei uns ist.
So denkt:
Im Himmel, wo es ihn nun gibt, erzählt er stolz:
Ich werde geliebt!


Traurige Grüße
Suse

Kommentare:

Kessi hat gesagt…

...das ist wirklich unendlich traurig :(...

Catrin hat gesagt…

Oh je, liebe Suse, ich finde es auch sehr traurig. Ich kann mir gut vorstellen, wie sehr die Familie gehofft hat und nun ist alles nur noch traurig.
Liebe Grüße, Catrin.

Kirstin hat gesagt…

Wie schrecklich... Alle Hoffnung zerschlagen und schreckliche Gewissheit. In Gedanken bin ich bei den Angehörigen.

Traurige Grüße, Kirstin

Eveline hat gesagt…

Das ist so schrecklich,ich kanns nicht in Worte fassen;o(
In Gedanken bin ich bei seinen Angehörigen und Freunde

LG Eveline

strickliese-kreativ hat gesagt…

Oh, nein! Gleich am Morgen so eine traurige Nachricht. Wie viele haben mittlerweile mitgefiebert und gebetet, dass alles gut wird. Mir tut die Familie so leid, und die Vorstellung, dass Du an dem Fundort vorbeigefahren bist, treibt mir eine Gänsehaut ein. Das Leben kann so unvorstellbar grausam sein.
LG von Inken

Schnulli hat gesagt…

Ach Du Sch...
Ich kann da immer schlecht was sagen. Es tut mir unendlich Leid. Man kann und möchte sich eigentlich nicht in die Lage der Eltern versetzen. Schrecklich... ich mg nicht drüber nach denken... bei selbst zwei Kindern *schüttel
Werde nachher mal eine Kerze anmachen gehen.
Mein Beileid
Leeve Jrööß
Schnulli

Minibaum hat gesagt…

Hallo Suse,

ich hab's gestern im Lokalradio gehört und bin total erschüttert.
Eigentlich haben wir ja die ganze Zeit gehofft, daß das Ganze nicht auf diese Weise endet.

liebe Grüße
Heike

nordkatze hat gesagt…

Einfach nur sooo traurig, wir haben dass bei Creawelten von einer Frau erfahren, die auch in der Nähe wohnt und an der Suche beteiligt war. Ich bin traurig, denn wie alle Anderen auch, habe ich auf ein schönes Ende gehofft.

In Gedanken bin ich bei der Familie.

Liebe Grüße Ines

Dinkelhexe hat gesagt…

Es ist unendlich traurig einen geliebten Menschen zu verlieren. Meine Gedanken sind bei seiner Familie und bei seinen Freunden. Mein herzliches Beileid

EMMA hat gesagt…

das tut mir sehr leid.

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Endlich Gewissheit, auch wenn es eine Traurige ist!
Viel Kraft für die Familie und Freunde!
Liebe Grüsse
Dany

Regina Regenbogen hat gesagt…

Das ist ja furchtbar. Es gibt wohl nichts schlimmeres. Aber diese Ungewissheit die ganze Zeit war sicherlich auch eine sehr harte Zeit.

Es tut mir sehr leid.

Regina

Katarina hat gesagt…

Ja, das ist sehr, sehr traurig! Es mag etwas makaber klingen, aber ich hoffe jetzt inständig, dass es wirklich "nur" ein Unfall war und Felix nicht einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist.
Nachdenkliche Grüsse,
Katarina